Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Tafel mit Gedankenblase und Glühbirne
Freitag, 21.06.2024 bis Samstag, 22.06.2024

GOTT.neu.denken - Gottes Ohnmacht? Theologischer Online-Kongress

Veranstaltung der Domberg Akademie

Viele und vielfältige Krisen und ihre Auswirkungen halten die Menschen in Atem: nach Corona nun v.a. Ukraine, Klima, Naher Osten, Radikale Rechte. Die politische und gesellschaftliche Ordnung (z.B. die freiheitliche Demokratie) scheinen auf dem Spiel zu stehen, der Krieg ist wieder Realität (auch in Europa) und die Menschheit ist ins Anthropozän eingetreten: in ein Zeitalter also, in dem der Mensch zu einem maßgeblichen Einflussfaktor des Gesamt-Erdsystems geworden ist - was auch bedeutet, dass die Menschheit in der Lage ist, sich selbst gleichsam abzuschaffen (etwa durch die Herbeiführung einer Klimakatastrophe). Kann es hierfür Lösungen oder zumindest Handlungsoptionen geben? Nicht wenige Menschen sind desillusioniert, fühlen sich rat- und orientierungslos, sind verängstigt oder auch erschöpft und finden auch im Glauben nur noch wenig Zuversicht und Hoffnung. 

Angesichts dieser bedrückenden und bedrohlichen Lage stellt sich eine eigentlich uralte Frage in neuer und verschärfter Weise: Wie steht es eigentlich um die Allmacht Gottes? Wie kann er "einfach so zuschauen"? Gilt es nicht die Idee von der Allmacht Gottes radikal in Frage zu stellen: Ist Gott vielleicht ohnmächtig? Und könnte der Glaube an einen ohnmächtigen Gott gleichwohl tröstlich und stärkend sein? Allgemeiner gefragt: Welche Gottesvorstellungen sind gegenwärtig vernünftig verantwortbar und im Sinne von Motivation und Orientierung hilfreich für ein Handeln auf politischer, individueller und gemeinschaftlicher Ebene? Oder ist Gott einfach überflüssig?

Mit unserem nächsten Online-Kongress in unserer Reihe GOTT.neu.denken gehen wir unterschiedlichen Aspekten der genannten Fragen nach in Vorträgen und Diskussionsrunden in Breakout-Rooms und im Plenum.

Diese Veranstaltung findet online statt und wird über das Videokonferenzportal Zoom abgehalten. Den Zugangslink zum Online-Kursraum erhalten Sie am Tag der Veranstaltung.

Termin:
FR, 21. JUNI | 17 – 21 UHR
SA, 22. JUNI | 9 – 16.15 UHR

Referetent/innen:
Johanna Beck, Prof. Dr. Arne Manzeschke, Prof. Dr. Frank Jenko, Prof. Dr. Irmtraud Fischer, Prof. Dr. Hans-Joachim Höhn, Prof. Dr. Jan Loffeld¸ Prof. Dr. Birgit Weiler

Jetzt hier anmelden!