Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Tafel mit Gedankenblase und Glühbirne

Was will ich tun, wie will ich leben? - Den Übergang in die Rente vorbereiten - ABSAGE

28.01.2021 bis 29.01.2021

Aufgrund der staatlichen und diözesanen Anordnungen im Rahmen der Corona-Pandemie können weiterhin keine Präsenzveranstaltungen stattfinden. Daher sagen wir den Termin hiermit ab. Gleichzeitig informieren wir Sie, dass wir für den Zeitraum April/Mai/Juni einen Ersatztermin suchen, in der frohen Hoffnung, dann wieder in kleinen Gruppen Veranstaltungen durchführen zu können.

Die einen sehnen sie herbei, andere fürchten sich davor: die letzten Wochen der Erwerbstätigkeit und die „freie Zeit“ als Rentner*in. Für beide ist es eine Veränderung wie nur wenige im Leben. Sie erhalten mit diesem Seminar die Möglichkeit, sich mit dem Übergang in die nachberufliche  Lebensphase zu beschäftigen. Nehmen Sie dieses Angebot spätestens ein Jahr vor Rentenbeginn wahr.

Die Themen:
• Rückblick: Werde ich einmal „zufrieden“ aus dem Beruf gehen können?
• Vergewisserung: Was habe ich mir im Beruf angeeignet? Was will ich künftig mit diesen Fähigkeiten anfangen?
• Blick nach vorn: Wie stelle ich mir die Zukunft ohne Verpflichtungen im Beruf vor? Was möchte ich tun?
• Gesetzliche Rentenversicherung: Was ich wissen sollte
• Meine nächsten Schritte: Was ich angehen möchte

Zielgruppe:
Mitarbeiter*innen in Verwaltung, Bildung, Beratung und Pastoral, die in den nächsten vier Jahren in Rente gehen werden

Termin:
Donnerstag, 28.01.2021, 9:00 Uhr bis Freitag, 29.01.2021, 13:00 Uhr, anschl. Mittagessen

Referent*innen:
Brigitte Krecan-Kirchbichler (München), Erwachsenenbildnerin, Supervisorin, Trainerin für Biografiearbeit
Edmund Gumpert, Pastoralreferent i.R., ehem. Bildungsreferent in der HA IV
Bruno Seuffert, Diplom-Soziologe,

Begleitung:
Wolfgang Schuberth, Fortbildungsinstitut

Anmeldung:
Bis 15.12.2020 beim Fortbildungsinstitut

Weiterführende Informationen

Veranstaltungsort

Benediktushöhe, Retzbach

Zeitraum
Beginn:  28.01.2021 | 09:00 Uhr
Ende:  29.01.2021 | 13:00 Uhr
Kosten

30,00 €

Downloads zur Veranstaltung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung